Prof. Thomas D. Seeley spricht bei einer Veranstaltung von Mellifera e.V.

Prof. Thomas D. Seeley spricht bei einer Veranstaltung von Mellifera e.V.

 

Konferenz (31. Aug & 1. Sept)

Kühlhaus Berlin
Prinzessinnengärten

Beschreibung

Eine internationale Bienen-Konferenz mit Experten aus Wissenschaft, Imkerei, Forstwirtschaft, Naturschutz, Aktivisten und mehr. Hauptvorträge, Podiumsdiskussionen und Publikumsgespräche behandeln politisch sensible Themen wie die Wiederansiedelung von Bienen in Bäumen, Möglichkeiten der Pestizidreduzierung, Ökosystemregeneration und konkrete Handlungsempfehlungen. In den Speed BEE Talks werden mehrere innovative Projekte vorgestellt, während eine Kunstausstellung und begleitende Aktivitäten das Programm ergänzen.

Die Konferenz Learning from the Bees | Berlin 2019 wird eine zweisprachige Veranstaltung sein, mit einigen Programmpunkten auf Englisch und anderen auf Deutsch, von denen ein Teil übersetzt wird. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, in welcher Sprache Sie Übersetzung haben möchten. Schauen Sie wieder vorbei, um zu sehen, in welchen Sprachen die Referenten sprechen und welche Veranstaltungen übersetzt werden.


Ergebnisse

Der Natural Beekeeping Trust startete 2018 Learning from the Bees in Amsterdam, um Interessenvertreter der Bienen verschiedener Disziplinen zusammenzubringen, um die Grundlagen für eine effektive Vernetzung und strategische Partnerschaften für Veränderung zu schaffen. In diesem Sinne wollen wir für 2019 wieder Denker, Wissenschaftler, Aktivisten, Künstler und andere Bienenanhänger zusammenbringen, um Ideen, Erfahrungen, Fachwissen und Daten auszutauschen, damit wir voneinander lernen und gemeinsam eine alternative, verbesserte Zukunft für die Bienen gestalten können. Aber es reicht nicht aus, wenn Experten ihre Geschichten einfach erzählen. Wir erwarten von jedem Referenten, dass sein Vortrag konkrete Ideen, bewährte Praktiken, Werkzeuge und Informationen enthält. So sind die Teilnehmer bei der Rückkehr nach Hause mit konkreten Maßnahmen ausgestattet, die sie schließlich dort umsetzen können, wo sie leben, um so einen wirkungsvollen Effekt für mehr Breitenwirkung zu erzielen.


Programm

Hinweis: Dies ist ein Teilprogramm, das nur die Aktivitäten auflistet, die bestätigt wurden; weitere werden in den nächsten Wochen hinzugefügt. Die Zeiten und Redner werden bekannt gegeben, sobald sie bestätigt sind. Schauen Sie wieder nach Aktualisierungen.

SAMSTAG
31. AUG


Morgen

ANMELDUNG, BEGRÜßUNGSANSPRACHE, GRUPPENAKTIVITÄTEN

HAUPTVORTRAG
Das Leben der Bienen. Die unerzählte Geschichte der Honigbiene in der Wildnis 
Prof. Thomas D. Seeley

KAFFEE-PAUSE

GRUPPENSITZUNG
Experten thematisieren bienenbezogene Themen — in dieser Sitzung: Goetheanische Bienenwissenschaft und biodynamische, wesensgemäße Imkerei mit Schwerpunkt auf Strategien zu alternativen Methoden zur Varroamilbenproblematik — gefolgt von Publikumsgesprächen mit dem Ziel, Alternativen zu aktuellen Praktiken zu finden.
Dr. Johannes Wirz und Albert Muller

Bienen, Bäume & sozialer Wandel
Zwei erfahrene Aktivisten sprechen über ihre tiefen Verbindungen zu Bienen und Bäumen und darüber, wie auch du deinen Inneren Geist für soziale Veränderungen und Umweltschutzmaßnahmen wecken kannst.
Jacqueline Freeman und Laura Williams

Nachmittags

MITTAGESSEN

HAUPTVORTRAG
Die Rückkehr der Baumbienenhaltung. Auf der Suche nach einem neuen Platz für Honigbienen im Wald
Dr. Przemysław Nawrocki

PARALLELE GRUPPEN-SITZUNGEN UND AKTIVITÄTEN
Es haben sich in jüngster Vergangenheit drei größere Zentren der Zeidlerei/ Baumbienenhaltung in Deutschland gebildet. Diese Zeidler sprechen auf einer Podiumsdiskussion, um ihre Erfahrungen mit der Zeidlerei/ Baumbienenhaltung vorzustellen, sowie einige der Fragen vorzustellen, die sich bei der Wiederansiedelung von Bienen in Bäumen stellen können. Im Anschluss daran findet eine Publikumsdiskussion statt.
Heidi Herrmann (Moderatorin), Sabine Bergmann, Antonio Gurliaccio, Norbert Poeplau

Live-Demonstration der polnischen Zeidlerei-Techniken durch führende Experten im Erstellen einer Klotzbeute
Dr. Przemysław Nawrocki (Moderator), Jacek Adamczewski, Andrzej Pazura,
Piotr Piłasiewicz

KAFFEE-PAUSE

Abend

SPEED BEE TALKS
5 Folien in 5 Minuten. Von der Hauptbühne aus präsentieren ausgewählte Teilnehmer innovative Projekte, spannende Trends und Neuigkeiten rund um die Bienen. 
Moderiert von Sarah Wiener (angefragt)

Bewerbungen für die Speed BEE Talks nehmen wir ab dem 15. Juni entgegen.

** OPTIONALE ABENDESSEN & GARTEN-/BIENENFÜHRUNGEN IN DEN PRINZESSINNENGÄRTEN
Bei schönem Wetter treffen wir uns in einem der beliebtesten Gemeinschaftsgärten Berlins im Herzen von Kreuzberg, wo sich die Bienenstöcke von Mellifera Berlin befinden. Es werden Führungen durch den Garten und die Imkerei angeboten, und Gäste können im Garten Abendessen und Getränke kaufen (auf eigene Kosten).

SONNTAG
30. Aug


Morgen

BEGRÜßUNGSANSPRACHE, GRUPPENAKTIVITÄTEN

PARALLELE GRUPPEN-SITZUNGEN
Drei prominente Vertreter treffen sich auf der Bühne zu einer Podiumsdiskussion, die sich mit der industriellen Landwirtschaft, dem Einsatz und der Kontrolle von Pestiziden, ihren schädlichen Auswirkungen auf die Bienen und dem Thema, auf das wir in naher Zukunft zusteuern werden, befasst. Es folgt eine Diskussionsrunde mit Teilnehmern der Konferenz.
Thomas Radetzki (Moderator), Markus Imhoof, Prof. Dr. Dr. Randolf Menzel

Der Bienenstock als Biotop. Wie die Physik, Chemie und Geometrie unserer Bienenwohnungen die Biologie der Bienen beeinflussen
Torben Schiffer und Dr. Mirko Lunau

KAFFEE-PAUSE

WELT CAFE (WORLD CAFE)
Hier ist deine Chance, dich eingehender mit einem Thema zu befassen oder Ausschnitte dessen zu erfassen, was du während paralleler Gruppen-sitzungen verpasst hast. Referenten und Teilnehmer unterhalten sich in kleinen Gruppen.

Nachmittags

MITTAGESSEN

PODIUMSDISKUSSION
Während der Konferenz wird Heidi Herrmann vom Natural Beekeeping Trust diese abschließende Podiumsdiskussion kuratieren und moderieren. Es werden Themen angesprochen wie Ergebnisse der Konferenz, Trends, Höhepunkte, und was haben wir von den Bienen gelernt.


** Zeigt die optionalen Möglichkeiten an. Hinweis: Das Programm kann sich ändern.