Prinzessinnengarten-Mellifera-Berlin-Angelika-Sust.jpg

Learning from the Bees | Berlin 2019 ist die zweite einer Reihe von Konferenzen, die den Honigbienen gewidmet sind und 2018 vom Natural Beekeeping Trust in Amsterdam gestartet wurde. Diese Veranstaltung, die aus einem zweitägigen Workshop der Waldbienenhaltung/ Zeidlerei und einer zweitägigen Konferenz besteht, zielt darauf ab, einen fachübergreifenden Dialog zwischen Imkern, Land- und Forstwirten und anderen zu fördern. Während der Konferenz werden wir uns mit der Frage befassen: “Wie können wir uns gemeinsam eine alternative Zukunft für die Bienenhaltung vorstellen, die stärker auf die Natur ausgerichtet ist und von dem profitiert, was die Bienen brauchen?”

Mit anderen Worten: "Was können wir von den Bienen lernen?"


Unsere Mission
Unterschiede in den verschiedenen Anschauungen der Bienenhaltung in Theorie und - Praxis zu überwinden und zusammenzubringen, Alternativen zu bisher versagenden Systemen zu finden und die Zukunft der Bienenhaltung und des verantwortungsvollen Umgangs mit der Natur mitzugestalten.

Unsere Vision
Spezialisten und Begeisterte aus der ganzen Welt zusammenzubringen, um sich die neuesten Erkenntnisse der Imkerei — aus bienenzentrierter Sicht — anzuhören und diese dann weiterzugeben und anzuwenden. Da die naturgemäße Bienenhaltung zunehmend an Bedeutung gewinnt, ist es wichtig, dass wir praktizierende Imker und Imkerinnen Ideen, Erfahrungen, Fachwissen und Daten austauschen, damit wir voneinander lernen und gemeinsam eine bessere Zukunft gestalten können.

Unsere Ziele
- Schulung der Teilnehmer im Handwerk der Waldbienenhaltung/Zeidlerei
- Unterschiedliche Meinungen verschiedener Fachbereiche einholen und vernetzen
- Hoffnung geben und begeistern 
- Angebote für Vernetzung machen
- Gemeinsame Maßnahmen, Aktionen und Zusammenarbeit fördern
- Erfassung von Daten aus der allgemeinen Imkerschaft über die Gesundheit von Honigbienen, die naturgemäß in Klotzbeuten oder lebenden Bäumen gehalten werden

Unsere Philosophie und Entstehungsgeschichte
Obwohl sie an unzähligen vom Menschen auferlegten Stressfaktoren leiden, gibt es Anzeichen, dass wilde Honigbienen in der Natur ohne den Menschen überleben können. Aus diesen wenigen Beispielen können wir aber viel darüber lernen, was die Tierart als Ganzes braucht, um zu überleben — und zu leben — und was wir anschließend von ihnen lernen können, um unser Verständnis von Naturzusammenhängen zu verbessern und wie unsere derzeitigen Praktiken sich nachteilig auswirken können.

Unser Bienenstock
Learning from the Bees | Berlin 2019 wird organisiert und produziert von Mitgliedern von

und wird bisher unterstützt von

mit finanzieller Unterstützung von